Instrumente zur Bepreisung von CO2 (Carbon Pricing) können einen großen Beitrag zur Minderung von Treibhausgasen leisten. Im Jahr 2014 wurde in Mexiko bereits eine CO2 Steuer eingeführt und der Beginn eines Emissionshandelssystems ist für 2018 geplant. Um zu analysieren, wie beide Instrumenten sinnvoll miteinander verknüpft und aufeinander abgestimmt werden können, wurde eine Analyse verschiedener Politikszenarien durchgeführt.   Continue reading „Ein optimaler Carbon Pricing Policy Mix zur Erreichung der mexikanischen Minderungsziele?“

Zur Erreichung seiner Klimaziele prüft Mexiko als eines von verschiedenen Instrumenten derzeit die Einführung eines Emissionshandelssystems. Für den Erfolg und die Wirkung dieses Instruments ist die Zusammenarbeit verschiedener Akteure des öffentlichen und privaten Sektors unabdinglich. Anlässlich des Besuchs einer deutschen Expertendelegation wurden die notwendigen Schritte zur Entwicklung und Umsetzung eines solchen Systems mit Stakeholdern des öffentlichen und privaten Sektors diskutiert. Continue reading „Vorbereitung eines Emissionshandelssystems in Mexiko – Erfahrungen aus Deutschland“

Mit dem Ziel institutionelle Kapazitäten zur der Anpassung an den Klimawandel auszubauen, Entscheidungsträgern ein flexibles, aber methodisch solides Instrument an die Hand zu geben und darüber informiertes Handeln der öffentlichen Hand sowie anderer Akteure zu geeigneten Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel und institutionelles Lernen zu ermöglichen, hat die Klimaallianz eine Methode zur Priorisierung von Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel entwickelt. Continue reading „Methode zur Priorisierung von Anpassungsmaßnahmen steht online zur Verfügung“